Donnerstag, 11. Februar 2016

Beauty · Die neue vegane Gesichtspflege von CD im Test



Heute möchte ich euch eine neue Pflegeserie von CD vorstellen. Was so besonders an dieser Pflegeserie ist? Sie ist komplett vegan und somit 100% ohne tierische Inhaltsstoffe. Genau das war auch der Grund, warum ich die Serie unbedingt testen wollte. Wie mir die Produkte gefallen haben und ob vegan Pflege auch gleich gute Pflege ist, erfahrt ihr nach dem Sprung.

Drei Monate habe ich die 24h Aufbaucreme Intensiv, die 24h Feuchtigkeitspflege, die 24h Intensiv Augencreme und den milde Reinigungsschaum von CD getestet und heute möchte gerne meine Meinung zu den Produkten mit euch teilen. Natürlich ist jede Haut anders und nur weil die Produkte bei mir eine bestimmte Wirkung gezeigt haben, müssen sie das nicht auch bei euch tun. Ich habe sensible Mischhaut die zu Unreinheiten neigt. Also eine nicht ganz einfache Haut.

24h Aufbaucreme Intensiv

Die Aufbaucreme Intensiv habe ich in den letzten kalten Monaten am meisten genutzt und vor wenigen Tagen habe ich die Creme auch aufgebraucht. Und das will schon etwas heißen, denn normalerweise brauche ich ewig um ein Produkt aufzubrauchen. Nur Cremes die mich wirklich überzeugen, nutze ich auch jeden Tag morgens und abends für meine Gesichtspflege. Und die 24h Aufbaucreme Intensiv von CD hat mich wirklich überzeugt. Sie war perfekt für meine Haut, hat ausreichend Feuchtigkeit gespendet und ist schnell eingezogen. Oft habe ich das Gefühl, dass meine Haut etwas spannt, wenn ich eine Creme auftrage, dass war hier überhaupt nicht der Fall. Ein dicker Pluspunkt also. Ich kann euch die Creme gerade im Winter empfehlen oder aber wenn eure Haut besonders viel Feuchtigkeit benötigt. Probiert sie mal aus.

24h Feuchtigkeitspflege

Die Feuchtigkeitspflege ist meiner Meinung nach einer abgeschwächte Version von der Aufbaucreme Intensiv. Allerdings hat sie dadurch meiner Haut überhaupt nicht ausgereicht, da sie viel zu wenig Feuchtigkeit spendet und nur eine geringe Pflegewirkung hat. Ich habe die Creme ein paar Mal ausprobiert, doch jedes Mal war ich unzufrieden mit dem Ergebnis. Meine Haut fühlte sich immer noch trocken und nicht ausreichend gepflegt an. Deswegen habe ich die Creme erstmal zur Seite gestellt und werde sie wohl im Sommer noch ein mal testen, wenn meine Haut nicht mehr so pflegebedürftig ist wie jetzt im Winter. Momentan kann ich sie euch nur empfehlen, wenn eure Haut sehr wenig zusätzliche Feuchtigkeit benötigt.

24h Intensiv Augencreme

Mein zweites Lieblingsprodukt war die Intensiv Augencreme von CD. Am liebsten habe ich sie abends vor dem schlafengehen aufgetragen, aber auch morgens unter dem Consealer kann sie perfekt aufgetragen werden. Denn sie lässt sich wunderbar unter den Auge verteilen, spendet ausreichend Feuchtigkeit und zieht trotzdem so schnell ein, dass man danach ohne bedenken mit dem Make-Up weiter machen kann. Für mich eine der besten Augencremes die ich seit langem getestet habe.

Milder Reinigungsschaum

Es gab aber auch ein absolutes Flop-Produkt in dieser Serie für mich und das war der milde Reinigungsschaum. Ich muss gestehen, dass ich nur eine Woche durchgehalten habe, um ihn zu testen und dann aufgegeben habe. Meine Haut wurde zusehens trockener und ich habe vermehrt Pickel und Mitesser bekommen. Jedes Mal wenn ich den Schaum benutzt habe, spannte meine Haut fühlbar und selbst die Aufbaucreme Intensiv hatte ihre Probleme meinen Feuchtigkeitshaushalt wieder auszugleichen. Deswegen bin ich sehr schnell wieder auf mein liebstes Reinigungsprodukt »das belebende Reinigungsgel von Lavera« zurückgekehrt. Den milden Reinigungsschaum von CD kann ich euch somit nicht empfehlen.




·  facebook  ·  instagram  ·  bloglovin  · twitter  ·

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen